Dienstag, 10. November 2009

Musterdecke "Mailänder Spitze"

Heute schmücke ich mich – was die Ausarbeitung angeht – wieder einmal mit fremden Federn. Denn das folgende Werk wurde von einer meiner Kursteilnehmerinnen geklöppelt, der Entwurf der ca. 50 cm großen Decke stammt aber, wie sollte es anders sein, aus meiner Feder.

Ziel war es, verschiedene Muster, die in der Mailänder Spitze eingesetzt werden, zu erlernen. Da unser Kurs an 7 Nachmittagen stattfindet und ich meinen Kursteilnehmerinnen möglichst jede Woche etwas Neues mit auf den Weg geben möchte, brauchte ich ein Musterstück, in dem ich eben auch 7 Muster unterbringe – was liegt da näher, als einen Kreis in 7 Teile zu teilen und in jedes Tortenstück ein anderes Muster zu basteln?!

Und das ist in fleißiger Kurs- und Hausarbeit dann daraus entstanden
(Material: Algengarn ca. der Stärke 50/2):






(Entwurf: Andrea Baron, Ausarbeitung: Monika Greska)

Kommentare:

Sonja hat gesagt…

Die Decke sieht wunderschön aus,sehr schöne verschiedene Muster.

Liebe Grüße
Sonja

ricolina hat gesagt…

Ich bin immer wieder begeistert von den filigranen Arbeiten!
Ein ungewöhnliches Design. Tolle Arbeit!

Liebe Grüße
Andrea

Monika Ventura (etna2000) hat gesagt…

Hallo Andrea,

leider kann ich selbst nicht klöppeln, obwohl das rings um mich sehr viele tun, und ich immer wieder begeistert bin von den vielen schönen Spitzen
Mir ist diese Art von Klöppelspitze als "Cantù" bekannt.

Baci, Monika

Marion hat gesagt…

Ohhhh, ich kann ja gar nicht hingucken, also wirklich, einfach wunderschön!!!


Viele liebe Grüße
Marion

Bärentatze hat gesagt…

Hallo Andrea,

grade weil ich ein wenig Klöppeln kann, bewundere ich deine Arbeit über alle Maßen, wie lange warst du da dran?

Eine wunderschöne Decke, die viel zu schade ist, um benutzt zu werden.

lg
Sabine

BärbelH hat gesagt…

Ein großes Lob an die Klöpplerin, die Decke ist echt edel! Mein Mustertuch in Mailänder Technik ist nicht so perfekt.
Liebe Grüße Bärbel

Kunzfrau hat gesagt…

Sehr schön geworden. Wenn es schon Bänderspitze sein soll, dann bitte Mailänder Spitze. Die ei nzelnen Muster sind wirklich immer wieder schön und abwechslungsreich. Auf meiner ToDoListe steht die Mailänder auch noch!

Gruß Marion
(deren Klöppelbrett gerade etwas Ruhe hat, obwohl das Dreiecktuch nach Vollendung schreit)

Kristina hat gesagt…

ungewöhnlich und wunderschön, ich bin total begeistert

Anca hat gesagt…

sowas ausgefallenes seh ich ja auch sleten,gefällt mir einfach nur traumhaft deine filigrane meisterarbeit!
LG anca