Freitag, 7. Dezember 2012

Tarnkappe

Oder: Eine weiße Mütze für mich.

Neulich habe ich auf ravelry von einer netten Userin die Anleitung für "Hannahs newsboy hat" bekommen. Da ich schon lange um dieses Modell herumgeschlichen bin, habe ich gleich in den Untiefen meines Kellers die Wollboxen hervorgezogen und gewühlt. Und siehe da: Drei Knäuel Lana Grossa Basic in weiß, die ich vor laaaaaanger Zeit einmal geschenkt bekommen hatte, mir aber immer das passende Projekt dazu fehlte, kamen mit halbwegs passender Lauflänge daher.

Gestrickt war die Mütze an zwei Abenden – immerhin mit NS 4 und 4,5 mm und verbraucht habe ich 1,5 Knäuel (ca. 70 g). Dann musste nur noch das Schild mit Pappe ausgefüllt und angenäht werden.
Und da noch Wolle übrig ist, habe ich gleich eine weitere, allerdings etwas nach meinen Vorstellungen abgeänderte Mütze angeschlagen – die zeige ich dann demnächst, wenn das Experiment geglückt sein sollte ... bis dahin finde ich vielleicht auch jemanden, der vernünftige Fotos von mir mit der Mütze macht.

Und nun kann ich mit Tarnkappe durch den Winter gehen ;O)



Kommentare:

Roswitha K. hat gesagt…

oh eine schöne Kappe, die würde mir auch gefallen. Klasse

Liebe Grüße
Roswitha

Gitti ~ BriPaBären hat gesagt…

Schick!! Steht dir wirklich gut!
Ich wünsche dir ein schönes 2. Adventswochenende.
Liebe Grüße
Gitti

Stricken und Nähen by Ruth hat gesagt…

Tolle "Tarnkappe" !
Gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüsse
Ruth