Freitag, 15. Februar 2013

WIP und UFO

Oder: Angefangenes in Arbeit.

Momentan gibt es bei mir nur angefangene Arbeiten zu sehen ... zumindest, was Handarbeiten angeht, denn ich denke, 5 Körbe gebügelte und zusammengelegte Wäsche kennt ihr zur Genüge und könnt ihr euch auch ohne Fotos vorstellen (unglaublich, was sich in 4 Wochen so anstaut, wenn man nur das Nötigste erledigt!!!). So langsam bin ich aber fast wieder auf dem Laufenden (wer hätte Lust, etwa 20 Hemden und Blusen zu bügeln?) und kann mich auch wieder mehr den schönen Freizeitbeschäftigungen zuwenden.

Und da ich irgendwie gerade meinen alljährlichen Frühjahrs-Rappel habe, habe ich beschlossen, mich jetzt mal verstärkt um meine – inzwischen erheblich weniger gewordenen! – UFOs zu kümmern. Abends wird also mehr an der schon häufiger gezeigten Spitze geklöppelt. Naja, und damit die Spitze nicht vor der dazugehörigen Decke fertig ist, habe ich auch die Hardanger-Decke (80 x 80 cm) hervorgeholt. Ein Viertel habe ich inzwischen fertig ...

Außerdem habe ich eine ziemlich gut abgehangene Regia-Cotton herausgekramt, die ursprünglich mal ein Lochmuster-Top werden wollte, das mir dann aber überhaupt nicht gefiel. Seitdem fristete das Garn ein trauriges Dasein im Keller, bis ich vor zwei Tagen so richtig Lust auf Patchworkstricken hatte und einfach mal drauf los gestrickt habe. Schön bunt und macht Spaß!







Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Ganz tolle Sachen hast du da in arbeit und für Abwechslung ist garantiert gesorgt:)
LG Sonja

Kastari hat gesagt…

Sehr schöne Teile hast du da in Arbeit!
LG Karin

strick-blume hat gesagt…

Diese Decke ist ja ein Prachtstück!!! Und die Patchworkarbeit macht sicher auch Spaß!
LG Ariane

Gitti ~ BriPaBären hat gesagt…

Beide Sachen sind toll, aber die decke ist ein Traum!!!!!!
Liebe Grüße
Gitti

Roswitha K. hat gesagt…

Die Haardangerdecke wird toll. Auf den fertigen Patchpullover bin ich schon gespannt.

LG Ro switha