Montag, 9. Juni 2014

Unser Rotschwanz hat 'ne Meise!

Oder: Schöne Bescherung!

Als ich vor ein paar Tagen nach der Arbeit nichtsahnend nach Hause kam, dachte ich bei meiner Ankunft vor der Haustür, mich tritt ein Pferd: Da hatte doch einer tatsächlich jede Menge "Dreck" vor unsere Tür geworfen. Trockene Blätter, Pflanzenfasern, Ahornsamen-Propeller, Eschenpropeller, Moos ... kann doch wohl nicht sein.

Kaum war ich mit einem großen Schritt über die Bescherung hinweg im Haus und die Tür hinter mir geschlossen, konnte ich den Übeltäter auch schon inflagranti erwischen: Ein Gartenrotschwanz hatte den ganzen Mist vermutlich in mühevoller Kleinarbeit den Tag über zu unserem Vordach transportiert, um mal wieder den kläglich scheiternden Versuch zu starten, auf dem Innenbalken des Vordaches sein neues Heim einzurichten.

Zu seinen Gunsten gehe ich jetzt mal davon aus, dass es nicht der gleiche Vogel ist, der auch schon in den letzten Jahren eine solche Sauerei vor unserem Eingang produziert hat ... sonst wär's ein dummer Vogel ;O)

Eines war er allerdings allemal: frech. Es hat ihn nämlich nicht im Geringsten gestört, dass ich bei seiner erneuten Ankunft – selbstverständlich mit neuer Munition im Schnabel – unter der geöffneten Haustür stand. Er kam bis auf einen knappen Meter heran, blickte mich vorwurfsvoll an und schien mir höflich, aber bestimmt sagen zu wollen, ich möge mich doch jetzt gefälligst auch wieder zurückziehen.

So was.

PS: Nicht falsch verstehen … ich liebe unsere Vögel und Frösche (ja, auch den lauten Schreifritzen, der jeden Tag und Nacht zu jeder möglichen und unmöglichen Zeit plötzlich mit seinem Geknattere einsetzt!) und Schmetterlinge (auch ihre Raupen werden in den Blumenbeeten geduldet), aber sie müssen jetzt nicht gerade direkt mittig über unserer Haustür ein Nest zu bauen versuchen. Da gibt es doch wohl im Umfeld eine Million geeignetere Standorte. Tssss ;O)



Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

Uih der hat ja echt ganze Arbeit geleistet!
Aber er tut mir auch leid. Soviel Mühe und er hat wahrscheinlich noch nicht mal ein Bettchen :-(

Gruß Marion

Monika Ventura (etna2000) hat gesagt…

Auch wenn es dich vielleicht aergert, ich finde es lustig.........
Vor allen Dingen aber auch, dass sich die Tiere bei dir so nah ranwagen. Ist wirklich sehr schoen.

Baci, Monika

Gitti ~ BriPaBären hat gesagt…

Tolle Leistung für so ein kleines Vögelchen!!! Ich hoffe es hat doch noch irgendwie geklappt mit dem Nestbau
Liebe Grüße
Gitti

Petra hat gesagt…

Vielleicht wäre da ein Anbringen eines Vogelhauses nett??