Donnerstag, 3. September 2015

Eule mit Weule.

Oder: Ging eigentlich ganz schnell.

Vor ein paar Tagen musste ich mal wieder etwas Schnelles für Zwischendurch stricken. Also habe ich Sockenwollreste aus der Spendenkiste herausgesucht und meine Ping-Pong-Anleitung ausgedruckt. Und schon ging es los … Eulen-Massenproduktion. Wenn man mal angefangen hat, geht es eigentlich ganz fix – zwei Eulen schaffe ich am Abend inzwischen.

Heute habe ich die letzten Federtiere mit Füllwatte von 2D in 3D verwandelt und mit einem Gesicht versehen. So können sie nun noch ein paar Wochen in der Kiste für die Sternstunden einquartiert werden.






Kommentare:

Roswitha K. hat gesagt…

Eine klasse Eulen-Parade.

Liebe Grüsse
Roswitha

Gitti ~ BriPaBären hat gesagt…

Die sind ja niedlich liebe Andrea und die werden sicherlich schnell weg fliegen
Liebe Grüße
Gitti

Dorfgeheimnisse hat gesagt…

Das sind ja süße Eulen!
Schau mal auf meinem Blog vorbei, da gibt es eine Überraschung!
LG Ute