Freitag, 9. Oktober 2015

Grumbierle.

Oder: Kleines Kartoffelnäschen.

Einige, vor allem meine Leser aus den nördlicheren Gefilden, werden sich jetzt zweifelsohne fragen, was ich ihnen heute sagen möchte mit dem Titel "Grumbierle".

Nun, dann schaut euch doch mal die Nase von meinem kleinen Kuschel-Kerlchen an! Findet ihr nicht, dass die wie eine ganz kleine Kartoffel aussieht? In Bayern sagt man zu Kartoffeln für gewöhnlich "Erdäpfel" – man isst hier also beispielsweise "Erdäpfelsalat", während man im Badischen zu Kartoffeln häufig auch "Grumbiere" sagt.

Na also, und da hamma's ja schon:

Kartöffelchen = Grumbierle

Und weil ich schon so lange keine Anleitung mehr veröffentlicht habe (eine Stola bzw. Lace-Schal habe ich noch in der Hinterhand ... ich müsste nur mal die Anleitung dazu schreiben) und mir das Kuschel-Kerlchen so gut gefällt, findet ihr die Anleitung dazu ab sofort bei meinen Gratis-Downloads. Bedient euch und habt Spaß mit euren Grumbierle, Erdäpfelchen oder wie auch immer ...!






Kommentare:

Roswitha K. hat gesagt…

Sagen wir nicht eher Grombierle, aber egal, das Kerlchen ist total niedlich süß knuffig.

Liebe Grüsse
Roswitha

Gitti ~ BriPaBären hat gesagt…

Grumbierle habe ich noch nie gehört, aber es hört sich niedlich an und das Schmusetuch ist auch sehr niedlich
Liebe Grüße
Gitti