Samstag, 30. April 2016

X.16 • Fußtücher in Meise

Oder: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen …

Momentan ist es schon sehr ruhig hier auf meinem Blog, aber leider hat mich diese lästige Sehnenscheidenentzündung doch stärker außer Gefecht gesetzt, als ich erwartet hatte. In der Zwischenzeit kann ich schon wieder einigermaßen normal mit der rechten Hand umgehen, bei manchen Bewegungen schießt allerdings noch immer ein stechender Schmerz in den Arm.

Um wenigstens ab und an mal ein paar Maschen zu stricken, habe ich nach und nach an den Socken genadelt, die ich als "Bezahlung" für eine ganze Menge Wollmeisen zugesagt hatte. Auch wenn die Empfängerin mir alle Zeit der Welt eingeräumt hatte, möchte ich meine Bezahlschuld so bald als möglich begleichen.

Inzwischen habe ich es auch beinahe geschafft: 2 Paar Herrensocken in den Farben "Resi" und "Golden Pear" in Größe 45 und 1,5 Paar ;O) Damensocken in den Farben "Allegria" und "Neptun" (den meine Kamera überhaupt nicht originalgetreu aufnehmen kann, in Wirklichkeit ist das ein saftiges, dunkles Petrol) in Größe 40 sind inzwischen fertig und ich hoffe, auch das letzte halbe Fußtuch in den nächsten zwei, drei Tagen fertig zu bekommen, damit die Meisen dann in Form von Socken wieder zurück gen Norden reisen können.

Und ich hoffe inständig, dass die Socken ihren neuen Besitzern dann a) passen und b) natürlich auch gefallen …
















Kommentare:

Ramgad vom Schönbuchrand hat gesagt…

Sicher gefallen die Socken, die sind doch wirklich gelungen.

Grüße Ramgad

Roswitha K. hat gesagt…

Das sind ja mal tolle Socken, die gefallen bestimmt.

LG Roswitha

Sabine Moessner hat gesagt…

Andrea, die gefallen mir sehr gut! Die letzten haben ein richtig "männertaugliches" Muster. Gibt es das irgendwo zu finden?

LG Sabine

Sabine Moessner hat gesagt…

Entschuldige, ich meinte die vorletzten, cognacfarbenen.