Sonntag, 29. April 2018

Staudengarten Ende April

Oder: Es blüht schon in vollen Zügen!

Da ich heute ohnehin ganz in der Nähe des Weihenstephaner Staudengartens zum Gießdienst eingeteilt war, haben wir kurzerhand mal auswärts gefrühstückt und danach einen ausgiebigen Rundgang durch den Staudengarten gemacht. So früh im Jahr waren wir bislang selten dort. Aber es hat sich gelohnt – die letzten Tulpen waren noch hübsch anzusehen, der Flieder blühte in seiner ganzen Pracht, die frühen Pfingstrosen strahlten in Pink über die Fläche und der Blauregen zeigte sich auch schon von seiner schönsten Seite.

... Achtung, Bilderflut!
















Montag, 16. April 2018

18_2018 • Stulpen-Fieber

Oder: Nie mehr kalte Hände ...

Da ich momentan immer nur für kürzere Zeit zum Stricken komme, stricke ich gerade sehr gerne kleinere Teile wie Stulpen und Socken. Und da ich schon sehr lange das "Broken Seed Stitch"-Muster ausprobieren wollte, habe ich das kurzerhand in zwei Paar Stulpen eingearbeitet. So kommt das Verlaufsgarn ganz dezent prima zur Geltung, finde ich.

Die Stulpen sind alle aus Spendengarnen gestrickt und wandern jetzt dann gleich in den Sternstunden-Koffer.









Freitag, 6. April 2018

17_2018 • Aprilsocken

Oder: Dieses Mal die Nr. 11.

Im Päckchen Nr. 11 war ein ziemlich gut abgelagertes Knäuel OPAL-Wolle aus der Spendenkiste. Ich muss zugeben: Mir würden die Farben so ja nun nicht gefallen, aber Geschmäcker sind ja zum Glück unterschiedlich und somit wird sich sicherlich jemand finden, dem sie die Füße wärmen dürfen.




Sonntag, 1. April 2018

16_2018 • Stulpenproduktion

Oder: Nach den Sternstunden ist vor den Sternstunden. 

Nachdem unsere Stulpenkiste am vergangenen Wochenende fast leer gekauft wurde, habe ich mich voll motiviert diese Woche gleich an die Arbeit gemacht und zwei Paar Stulpen genadelt. Und für zwei, drei weitere Paare habe ich auch noch Wolle in der Spendenkiste, so kann ich also gleich ein weiteres Pärchen auf die Nadeln nehmen.

Zuvor kommen aber die Monatssocken für den April an die Reihe – gezogen wurde die Nr. 11, bei mir ein Knäuel OPAL-Wolle in Blautönen mit lila.







Freitag, 30. März 2018

Künstlerdult in Karlsfeld

Oder: Auch wenige Besucher können die Kasse füllen ... 

Vergangenen Sonntag waren meine beiden Helferinnen und ich in Karlsfeld bei Dachau auf der Künstlerdult im Bürgerhaus, wo wir unsere Strickwaren zugunsten der Aktion Sternstunden feil boten. Wir waren dort zum ersten Mal und entsprechend gespannt, was uns erwarten würde.

Überraschung Nr. 1:
Wir hatten 2 große Tische gebucht, die Bestätigungsmail am Abend zuvor versprach uns 3 Tische.

Überraschung Nr. 2:
Als wir in der Halle ankamen, wo uns ein sehr hilfsbereiter Mitarbeiter des Veranstalters umgehend unseren Platz zeigte, erwarteten uns doch sage und schreibe 4 riesengroße Tische!

Überraschung Nr. 3:
Erst als wir einen Tisch beseitigen hatten lassen, um an dieser Stelle völlig problemlos unsere Kleiderständer unterzubringen, und alles aufgebaut hatten, fiel uns auf, dass wir ja direkt im Eingangsbereich standen und somit jeder, der an der Kasse vorbei kam, zuerst auf uns zuging (wir waren zum Hintereingang eingelaufen, so dass uns das erst da bewusst wurde).

Alles in allem also beste Voraussetzungen für einen schönen, großen, nicht zu überladenen Stand. Einziges Manko: Es kamen leider sehr wenige Besucher, was zum einen sicherlich am Start der Osterferien lag, zum anderen auch dem extrem schönen Wetter geschuldet war, das dafür sorgte, dass viele Leute noch mal zum Skifahren gegangen sind.

Trotz allem konnten wir immer wieder das eine oder andere Teil verkaufen und hatten am Abend doch eine zufrieden stellende Summe in der Kasse. So kann es dieses Jahr weitergehen! Allerdings ist jetzt erst einmal Marktpause ... der nächste Termin wird ebenfalls in Karlsfeld am 3. Oktober 2018 stattfinden. Wir freuen uns schon darauf!







Dienstag, 20. März 2018

15_2018 • Babyhoserl Nr. 3 – Sternstundenverkauf am Sonntag!

Oder: Gerade noch rechtzeitig fertig geworden.

Dank eingeklemmtem Nerv in der rechten Schulter musste auch dieses längst angestrickte Windelhöschen auf Fertigstellung warten. Jetzt ist es geschafft – gerade noch rechtzeitig, denn wir werden wieder mit unseren Sternstundenwaren auf Tour gehen.

Der Verkauf ist am

Sonntag, 25. März 2018 
im Bürgerhaus in Karlsfeld (Dachau)

Vielleicht sehen wir uns dort? Sprecht mich gerne einfach an, ich würde mich freuen!





Samstag, 17. März 2018

14_2018 • März-Socken

Oder: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

Nachdem mich jetzt fast 4 Wochen lang ein eingeklemmter Nerv in der rechten Schulter böse geplagt hat, kann ich langsam wieder die eine oder andere Runde stricken. Entsprechend langsam ging es mit meinen Märzsocken voran. Jetzt sind sie fertig, Socken in Schuhgröße 38/39 für die Sternstundenkiste.