Montag, 4. Mai 2009

Torchon-Mustertuch ... oder: Alles in einem.



Bei diesem Mustertuch kam es mir in erster Linie darauf an, möglichst die gängigsten, aber auch einige weniger oft geklöppelte Gründe (Muster) aus der Technik der Torchon-Spitze unterzubringen. Durch die gruppenweise Anordnung der verschiedenen Gründe kann man bei näherem Betrachten die kleinen, aber feinen Unterschiede in ein und demselben Grund sehen, die durch das Ausarbeiten mit unterschiedlichen Schlägen entstehen. 

Die Decke hat eine Größe von ca. 45 x 45 cm und wurde aus Algengarn (entspricht in der Stärke Leinen 50/2) gearbeitet. Da es hauptsächlich zur Musterstudie dient, habe ich es inzwischen hinter Glas in einen Rahmen gebannt ;O)

Obwohl meine Kursteilnehmerinnen im ersten Moment ob der mustermäßigen Herausforderung große Augen machten, haben inzwischen 2 Damen dieses Tuch (auf einem leicht geänderten, von Fehlern befreiten Brief ;O) mit großer Begeisterung nachgearbeitet.

Bis bald! 

Kommentare:

Strickgesuechtel hat gesagt…

Huhu
Oh mein Gott.. na das schaut ja supi aus... ich glaub da würd ich mir die finger brechen beim "klöppeln" ?!?
;-)))
Schöne Woche noch
s.klampfer

Shippymolkfred hat gesagt…

Wow sieht das toll aus.
Ich glaube dafuer wuerde mir jegliches Talent fehlen :)
GLG Shippy