Montag, 24. Mai 2010

Impressionen von der Landesgartenschau Rosenheim

Gestern haben wir spontan das tolle Wetter genutzt, das Dach von meinem neuen Flitzer runtergefahren und sind nach Rosenheim gedüst, wo wir uns die diesjährige Landesgartenschau angesehen haben. Nun, so richtig vom Hocker gerissen hat sie mich nicht, aber es war trotzdem ein schöner Ausflug bei noch schönerem Wetter – was will man mehr!?

Danach gab's dann leckeren – natürlich selbstgebackenen – Rhabarberkuchen. Ich hatte ein (für mich) neues Rezept probiert und war stolz wie Bolle, weil das Eischneegebirge obendrauf beim Backen so schön aufging und anbräunte. Die Freude hielt allerdings nur geschätzte 2 Minuten an ... als ich mein wirklich konditoreireifes Kunstwerk aus dem Ofen nahm, konnte man kaum so schnell gucken, wie es in sich zusammenschnurzelte und ... nein, ein Foto habe ich nicht, aber wer schon mal einen Kuhfladen gesehen hat, weiß, wie mein Kuchen von oben jetzt aussieht ... *ggg* Bitte, kann mir jemand von euch da draußen sagen, was ich mit dem Eischnee falsch gemacht haben könnte?

Hier noch ein paar Impressionen von der Gartenschau:




Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Die Bilder sind toll,aber ich hätte doch gerne den Kuhfladen von oben gesehen hihihi,oder vielleicht eines von deinem Cabrio ;-)
Ich kann dir leider beim Eierschnee nicht helfen,ich mache immer nur einen Guss mit Eier,Milch und wenig Zucker darüber!

LG Sonja

Kaffeetante64.twoday.net hat gesagt…

Hallo Andrea,

ich mach zwar auf meinen Rhabarberkuchen auch einen Schmandguss, aber war der Eischnee lange genug gerührt? Mid. 10 Minuten das er sichtig fest ist?

Liebe Grüße

Michaela

Anita hat gesagt…

Hallo Andrea,
guckst Du hier :-)
http://allrecipes.de/rezept/1135/baiserhaube-f-r-kuchen.aspx
Liebe Grüße
Anita

ricolina hat gesagt…

Ich mache meine "angesäuerten" Kuchen am liebsten mit Vanillepudding und ohne Eischnee :D Die gelingen immer!

Ob ich es wohl mal bis Hemer schaffe? Die Landesgartenschau fast vor meiner Haustür...

Liebe Grüße
Andrea

miss marple hat gesagt…

Hallo Andrea,

den Eischnee schlage ich ganz fest mit einer Prise Salz, dann lass ich langsam den Zucker einrieseln bis der Eischnee fast cremig ist. Er kommt auf den vorgebackenen Kuchen und wird nochmal 10 Min überbacken.

Viel Erfolg beim nächsten mal.

LG Ilse