Freitag, 28. Januar 2011

11 Minis und neue Beute

Da mir neulich einige Sockenwollreste in die Hände gekommen sind, als ich einen bestimmten Rest gesucht habe, entstanden daraus gleich einige Minisocken, die demnächst noch mit Schlüsselringen versehen werden sollen. So kann man seinen Einkaufswagen-Chip oder auch einen Euro für denselben Zweck immer am Schlüsselbund tragen.

Für die Socken habe ich 24 Maschen angeschlagen und auf 4 Nadeln verteilt. Dann 5 Runden im Bündchenmuster gestrickt (1 re, 1 li). Danach ging es mit ca. 15 Runden glatt rechts weiter, um dann über 12 Maschen die Bumerangverse (4-4-4) zu stricken. Dann für den Fuß weitere etwa 15 Runden. Zum Schluss eine Bandspitze angefügt und die Fäden vernäht. Fertig!

Außerdem ist ein Päckchen von Heide aus Bremen bei mir eingetrudelt, das wunderschöne selbstgefärbte Tauschwolle enthielt. Vielen Dank dafür - das Tauschpäckchen geht am Montag auf Reisen!




Kommentare:

Roswitha K. hat gesagt…

Hallo Andrea,

deine Minis sind alle sehr schön. Diese kleinen Teilchen sind ja auch ruckzuck fertig.

Die Tauschwolle sieht super aus, die Farben gefallen mir.

Liebe Grüße
Roswitha

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Hallo Andrea,
super süsse Söckchen sind das geworden und die Tauschwolle ist toll!
LG Sonja

Ela2 hat gesagt…

Hallo Andrea,

ne sind die niedlich und was für eine Fummelsarbeit,aber die Mühe hat sich wirklich gelohnt.
Auch die Tauschwolle sieht super aus :).

LG Ela