Dienstag, 16. Dezember 2014

Ein Pulli fürs Nichtenkind

Oder: Das ist Wunschzettel-Position Nr. 1 ...

Gerne stricke ich für Nichten- oder Neffenkind (4/2 Jahre) ... aber gefällt ihnen das auch und tragen sie es gern? Ja, dass sie es tragen, wurde mir immer wieder aus erster Hand bestätigt.

Aber wie sieht das mit dem Mögen aus? Nun, der Wunschzettel meiner 4-jährigen Nichte hat wohl jetzt auch die letzten Zweifel ausgeräumt: Vom Christkind wünschte sie sich neben einer Wollmütze und ein bisschen Bastelwolle auch einen Wollpulli. Alles beantwortet, oder?

Und da ich ja längst weiß, dass das Kind lila und rosa über alles liebt (Überraschung ...?!), habe ich meine Wollvorräte durchwühlt und erwartungsgemäß etwas Passendes gefunden. Einzig die Größenfindung fällt mir mangels Vergleichsobjekten (= Anprobe-Kindern) immer wieder schwer und so bleibt zu hoffen, dass ich den Wunschpulli eher etwas zu groß als zu klein gestrickt habe.

Gestrickt habe ich so denn einen Patchworkpulli in Größe 122 aus 230 g Sockenwolle in lilameliert, pink und weiß, mit NS 3,5 mm und wie immer: Frei Schnauze.






Kommentare:

Andrea Stock hat gesagt…

Sehr schön! Leider bIn ich schon etwas älter als 4 1/2, sonst ließe ich mich glatt adoptieren für den tollen Pulli ;-))

Gitti ~ BriPaBären hat gesagt…

Frei Schnauze ist dir wieder einmal supergut gelungen!
Da wird sich die Kleine sicherlich riesig freuen!
Liebe Grüße
Gitti

Roswitha K. hat gesagt…

Wunderschön ist der Pulli geworden und wird ihr sicher gefallen.

Liebe Grüsse
Roswitha

Judith hat gesagt…

Wow, der Pulli ist wunderschön. Den wird deine Nichte doch sicher toll finden!

LG, Judith

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Wow..der Pulli sieht fantastisch aus!
LG Sonja