Mittwoch, 26. August 2015

Tintenblau.

Oder: Marke Eigenbau.

Man sieht es dem guten Stück nicht an, denke ich ... es war eigentlich schon zweimal fertig, fiel aber jedes Mal wieder dem Ribbelmonster zum Opfer, da es nicht so geworden war, wie ich mir das gedacht hatte.

Letztlich wurde aus 213 g tintenblauer Lace-Meise eine Tunika mit Lochmusterborte oben und unten. Das Ganze habe ich mit NS 3,5 mm und wie fast immer frei Schnauze gestrickt.






Kommentare:

Dorfgeheimnisse hat gesagt…

Wow, das Teil ist wunderschön geworden!
LG Ute

tabata hat gesagt…

Das Teilchen ist ganz, ganz wunderprächtig!!!!

Die Kombination aus glatt und Lace finde ich einfach nur schöööööööön :o))))

Roswitha K. hat gesagt…

Boah ist das toll geworden.

Liebe Grüsse
Roswitha