Freitag, 22. Oktober 2010

Ich kann es einfach nicht ...

Ich kann einfach nicht mal was ganz Einfaches machen, geht einfach nicht.

So war nämlich der rote Pulli eigentlich als ganz schlichter, glatt rechts gestrickter 0815-Pulli geplant – kein Schnickschnack, kein Muster, mal was ganz und gar Unspektakuläres.

Tja, und als dann der langweilige, glatt rechts gestrickte Teil des Rumpfes bis ca. zum Bauchnabel reichte, war es wieder um mich geschehen und ich konnte es nicht lassen, den Rest mit einem Muster zu versehen. Gleichzeitig war auch noch die Idee entstanden, am Kragen etwas Besonderes zu vollführen ... naja, und dann werden die Ärmel natürlich am Ende statt Bündchen auch wieder dieses Blättermuster bekommen.

Ist das nicht schlimm? Ich wollte wirklich so gerne mal so ein Basic-Teil stricken und jetzt wieder so was ...

Kommentare:

Ella S. hat gesagt…

Das gefällt mir super gut - schlicht und dennoch sehr wirkungsvoll -

viel besser als nur Muster.. bin ja eher schlicht - schäm

Freue mich auf das Endergebnis!

Lg Nicole

TarasWelt hat gesagt…

Find ich nicht schlimm.:)
Ich finde es sehr schön.

Liebe Grüße
Chrissi

Ricki hat gesagt…

Durch das "bisschen" Muster...und die tolle Fabre ...ein wirklich edles Teil!!!
Liebe Grüße und ein tolles Wochenende
Ricki

ricolina hat gesagt…

Glaub mir, ich weiß genau wie das ist :D
Schönes Muster, toller Pulli! Genau die richtige Mischung aus Basic und Schnickschnack ;)

Liebe Grüße
Andrea

Hilda hat gesagt…

Das kenne ich nur zu gut :-)
Aber so sieht er doch viel hübscher aus.

Liebe Grüße
Hilda

BärbelH hat gesagt…

Warum einfach wenn es noch schöner geht? Sieht traumhaft aus und ist doch nicht überladen!

Liebe Grüße Bärbel

Gwen hat gesagt…

Ist nicht schlimm *lach*...so gabz schlicht zieht sich wie Kaugummi...ich hab da so ein Ufo liegen...

LG Gwen

die-nadelfee hat gesagt…

Schaut doch super aus mit dem Blattmuster.
Gefallt mir viel besser als ganz schlicht.
LG
Brigitte

Ela2 hat gesagt…

Hallo Andrea,

bis jetzt sieht der Pullover einfach nur toll aus :).

LG Ela