Sonntag, 3. Juli 2011

Nachlese

Gestern fand nun angekündigtes Biedermeierfest statt. Ein kleines, feines Fest mit vielen historischen Kostümen und dem Thema angepassten Aufführungen – und wenn das Wetter noch ein bisschen besser mitgemacht hätte, bin ich sicher, wären auch noch mehr Leute gekommen. So war es gerade gegen Abend dann draußen doch recht kühl zum Sitzen, so dass auch das Flanieren der Damen bodenlangen Spitzenkleidern und Spitzenhauben leider bald nachließ.

Unser Zelt mit den ausgestellten Spitzenklöppeleien wurde trotzdem gut besucht und viele neugierige Augen beobachteten uns beim Klöppeln. Die immer wiederkehrenden Fragen haben wir gerne beantwortet und hatten viel Spaß mit den Besuchern.

Und hier noch ein paar Fotos vom (leicht improvisierten) Aufbau:








Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Hallo Andrea,
der Klöppelstand kann sich sehen lassen,wunderschöne Sachen sind das alles und wer sehe ich da im vollen Element..Roswitha:-)
LG Sonja

ricolina hat gesagt…

Meine Augen bleiben immer wieder an den netten Kleinigkeiten auf dem blauen oder schwarzen Hintergrund hängen :))

Liebe Grüße
Andrea

StrickRatte hat gesagt…

sehr schöner Stand,und diese kostbaren Klöppelarbeiten,wunderschön
LG Hannelore

Gitti ~ BriPaBären hat gesagt…

Das ist ja ein toller Stand liebe Andrea,
das hättwe ich mir gerne angesehen, aber leider bist du ja soooooooo weit weg!!
Liebe Grüße
Gitti

Anonym hat gesagt…

Toller Klöppelstand - da habt ihr ja eine Menge zu zeigen gehabt. Wahnsinn!!!! Alle Achtung vor euch beiden!!!!

L.G.
Martina
(Häkelmaus)

Hesting hat gesagt…

Hallöchen aus Hallbergmoos oder vielmehr Goldach! ;)

Ich stöbere gerade im Blog, weil mich Google hierhergeschickt hat.

Ich weiß seit Dienstag von einer Klöppelgruppe in Freising, aber keinen Namen dazu. ;)

Stehe auch noch relativ am Anfang mit dieser Handarbeitstechnik.
Stricken kann ich (derzeit) leider gar nicht.