Montag, 1. Juni 2015

Zipfelmützenmäntelchen

Oder: Bis zum Herbst passt sie wohl rein ...

Heute habe ich wieder einmal ein ganz kleines, feines Kleidungsstück aus Sockenwolle zu zeigen. Im Bekanntenkreis gab es letzte Woche Nachwuchs und da in den kommenden Sommermonaten eher kein so warmes Kleidungsstück gebraucht werden wird, habe ich gleich eine Nummer größer gestrickt, die dann hoffentlich im Herbst oder Winter (notfalls mit hochgekrempelten Ärmeln) passen wird.

Das Mäntelchen ist als RVO frei Schnauze entstanden und wiegt gerade mal 140 g – und immer wieder staune ich, wieviel Garn doch in so einer Kapuze steckt (genau gewogen habe ich nicht, aber ich schätze auf ca. 60 g!).

Als Abschluss und farblichen Akzent habe ich neben den roten Knöpfen, die ich letztes Jahr aus Florida mitgebracht hatte, einen roten iCord ebenfalls aus Sockenwolle gestrickt.  Leider habe ich kein passendes lebendes Model zur Hand, aber vielleicht bekomme ich ja von den Empfängern zu gegebener Zeit mal ein Tragefoto ...








Kommentare:

  1. Das Mäntelchen ist ganz toll geworden.

    Liebe Grüsse
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  2. Das Mäntelchen ist zuckersüß geworden!!!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. So niedlich!!!
    Das hast Du echt schön gemacht.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Sehr süß liebe Andrea, da wird sich die junge Mutter bestimmt riesig drüber freuen
    LG Gitti

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea,

    ich finde dein Mäntelchen auch so süß und niedlich. Herzallerliebst.

    Liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen