Freitag, 30. Dezember 2016

XXVII.16 • Löcher-Schlabber-Pulli

Oder: Gut durchlüftet!

Eigentlich hatte ich einen ganz anderen Pulli im Sinn, den ich auch noch aus dem moses-blauen Meisenlace stricken werde, das bereits zuhause wartet, als mir dieses dunkelgrüne Wollmeisen-Lace in der Farbe Krokodil im Laden einfach so in der "Wühlkiste" in die Finger fiel. Und kaum war es daheim angekommen, rief es ganz laut, dass es unbedingt gewickelt und verstrickt werden möchte. Und was tut die brave Meisenliebhaberin dann? Klar, nachgeben.

Das Lochmuster wurde also kurzerhand vom Kopf aufs Papier, respektive in den Computer transferiert – nichts Spektakuläres, aber ich wollte, dass die Löcher nach oben weniger werden – und ein schlichter Kastenpulli angeschlagen. Und das Stricken ging dann auch noch erheblich schneller als gedacht, so dass ich sogar noch in diesem Jahr meinen neuen Schlabber-Wohlfühlpulli in krokodilgrün ausführen kann. Prima!







1 Kommentar:

  1. Ist ja toll, malo so eben einen Pulli gestrickt....das würde bei mir Wochen dauern!! Aber du scheinst Zaubernadeln zu besitzen.-
    Komme gut ins Neue Jahr!!
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen